Kooperationen

Vernetzungstreffen

Ziel der Vernetzungstreffen ist es, die Versorgungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Autismus in den einzelnen Regionen Oberbayerns zu verbessern. Daneben sollen die Treffen den unterschiedlichen Einrichtungen, Organisationen, Diensten und Selbsthilfeverbänden eine Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen geben und dem Austausch zu autimsusspezifischen Themen dienen.

Einmal im Jahr finden die Vernetzungstreffen in folgenden Regionen statt:

  • Ingolstadt
  • Landsberg am Lech
  • Altötting
  • Murnau
  • Rosenheim
  • Freilassing

 

Haben Sie Interesse, an einem Vernetzungstreffen
teilzunehmen? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns kontaktieren!

Netzwerkpartner

Um unsere vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können, stehen wir oberbayernweit mit unterschiedlichen Leistungsanbietern, Kostenträgern, Dienstleistern sowie Einrichtungen in Verbindung und tauschen uns mit diesen fachlich aus. Beispielsweise nehmen wir an Gremien und Arbeitskreisen der Stadt München und des Paritätischen teil.

Autismus-Beratungsstellen in Bayern

In jedem Regierungsbezirk Bayerns gibt es eine Beratungsstelle zum Thema Autismus

akn — Autismus Kompetenznetzwerk Oberbayern

Über unsere Mitgliedschaft im Autismus Kompetenznetzwerk Oberbayern (akn) engagieren wir uns gemeinsam mit Selbsthilfevertretungen und Institutionen für die Interessen von Menschen aus dem Autismus-Spektrum

Universitäten und Hochschulen

Wir pflegen gute Kontakte zur Hochschule München und zur Ludwig-Maximilians-Universität München. Als kompetenter Ansprechpartner für die Lehre ist autkom auch in diverse Forschungsaktivitäten involviert.

  • Dr. Martina Schabert

    Dr. Marina Schabert

Sind Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Bayernweite Fachtage

Fachtagung mit der Hanns-Seidel-Stiftung

Alle drei Jahre hat autkom in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung eine bayernweite Fachtagung ausgerichtet. Als Impulsgeber für Politik, Wissenschaft und Gesellschaft will autkom ihrem übergreifenden Auftrag, zu einer kontinuierlichen fachlichen und qualitativen Weiterentwicklung des Versorgungs- und Unterstützungssystems beizutragen, gerecht werden.
Befasste sich die erste Tagung mit einer grundlegenden Standortbestimmung, erfolgte in der folgenden Tagung eine Auseinandersetzung mit dem gesellschaftspolitischen Auftrag der Inklusion. Die bayernweite Fachtag 2015 rückte das Thema Therapie in den Fokus und bestärkte damit den politischen Willen, eine bayernweite Autismusstrategie zu erarbeiten.

Letzter Fachtag 2019

Der letzte Fachtag fand am 19.11.2019 statt. Er diente dazu, den aktuellen Stand zur Entwicklung der Empfehlungen für eine Autismus-Strategie-Bayern zu reflektieren.